Sonntag, 28. August 2016

Zwei neue Expeditionsschiffe für Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Cruises verstärkt seine Präsenz auf dem Markt der Expeditionskreuzfahrten mit zwei Neubauten. Die beiden Schiffe mit neuester Technik und höchster Eisklasse werden in Norwegen auf der Vard Werft gebaut. Sie sollen im Frühjahr bzw. im Herbst 2019 in Dienst gestellt werden.
Die baugleichen Schiffe haben Platz für 240 Passagiere. Ein Kreuzfahrtschiff ist ausschliesslich für den deutschsprachigen Raum vorgesehen, das zweite Schiff wird  neben dem deutschspachigen Raum auch in Grossbritannien, Belgien, Niederlande und USA vermarktet.
Bisher betreibt Hapag-Lloyd die Expeditionsschiffe "Bremen" und "Hanseatic".
 

Keine Kommentare: